Kooperatives Lernen


Kooperatives Lernen bezeichnet eine Lernform, in denen sich die Lernenden gegenseitig beim Erarbeiten von Gruppenübungen oder Fallstudien

 unterstützen und gemeinsam zu Ergebnissen gelangen. 

 

 

 


Die positiven Aspekte sind: 

 Die Lernenden sind in hohem Masse selbst aktiv

-  Die Entwicklung von Lernkompetenz und Selbstständigkeit wird gefördert

 Sach-, Sozial-, Selbst-, und Methodenkompetenzen werden vertieft

 Konstruktive Konflikte innerhalb der Gruppen fördern den Lernzuwachs

 Der Lernende übernimmt Verantwortung für die eigenen Lernzielerreichung und die der  Gruppe

-  Die Lernenden sind auch Lehrende indem Sie einander Zusammenhänge erklären und Arbeitstechniken erläutern